Die Jünglingsfiguren Felix Krull, Tonio Kröger und Hanno Buddenbrook vor dem Hintergrund der Dekadenzthematik. Eine komparatistische Analyse: Festhaltung der apollinischen Existenz oder unabwendbarer Einbruch von Chaos und Barbarei?

Die Jünglingsfiguren Felix Krull, Tonio Kröger und Hanno Buddenbrook vor dem Hintergrund der Dekadenzthematik. Eine komparatistische Analyse: Festhaltung der apollinischen Existenz oder unabwendbarer Einbruch von Chaos und Barbarei?


39,99 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Sina Eck

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1 (12 Bestnote in Dänemark), Aarhus Universitet, Sprache: Deutsch, Abstract: Anstelle einer allgemeinen Werkanalyse sind in der hier vorliegenden Thesis eingehende Figurenanalysen durchgeführt worden, um die Fragen nach der Identität, einem möglichen Identitätskonflikt sowie Verfall der Jünglingsfiguren Felix Krull, Tonio Kröger und Hanno Buddenbrook bestmöglich beantworten zu können. Ziel dieser Arbeit ist es, mittels Beantwortung der oben genannten Fragestellungen die These des Literaturwissenschaftlers Børge Kristiansens, in welcher er behauptet, die Bemühungen der Hauptfiguren Manns um die Festhaltung ihrer apollinischen Existenz nach Einbruch der Natur seien vergeblich und ihre Zivilisation münde deshalb stets in Chaos und Barbarei, zu belegen oder entkräften.


Tags: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft


Taschenbuch - 9783668407756
Verlag: GRIN Verlag
Ersterscheinung: März 2017
ISBN-13: 9783668407756
Größe: 210 mm x 148 mm x 6 mm
Gewicht: 133 Gramm
84 Seiten