Die Hochschule für Welthandel in Wien: Geschichte und Entwicklung von 1919 bis 1942

Die Hochschule für Welthandel in Wien: Geschichte und Entwicklung von 1919 bis 1942

von Anja Defren
Taschenbuch - 9783639402483
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Handelshochschulen entwickelten sich aus dem Bedürfnis heraus, die kaufmännische Ausbildung zu verbessern, um die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes zu fördern. So auch die Hochschule für Welthandel in Wien. Konnte sie jedoch gerade in der schwierigen Zeit zwischen 1919 und 1942 an Bedeutung gewinnen? Schaffte sie es, sich ständig an neue Gegebenheiten anzupassen? Um diesen Fragestellungen nachzukommen, muss die Hoch­schule für Welthandel in Bezug zur politischen und wirtschaftlichen Ent­wicklung Österreichs gesetzt werden, aber auch ihre Entstehung aus der k. k. Exportakademie darf nicht aus den Augen verloren werden. Daneben erfolgt eine Darstellung ihres organisatorischen Aufbaus einschließlich diverser Än­derungen bis 1942. Darauf aufbauend wird untersucht, ob Änderungen der Studienordnung Auswirkungen auf die Anforderungen an die Hörer hatten. Im Zusammenhang damit steht die Erhebung und Auswertung empirischer Daten zur Entwicklung der Hörerzahlen, der Personal- sowie der Veranstal­tungsstruktur. Insbesondere im Rahmen der Veranstaltungsstruktur stellt sich die Frage, ob durch die Erweiterung der Betriebswirtschaftslehre andere Fä­cher aus der Stundentafel verdrängt wurden. Das Buch richtet sich an Wirt­schaftswissenschaftler, Erziehungswissenschaftler, Historiker sowie Interes­sierte auf diesen Gebieten.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung April 2012
Maße 221 mm x 154 mm x 12 mm
Gewicht 203 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639402483
Auflage Nicht bekannt
Seiten 124

Schlagwörter