Die Frage nach der Technik von Martin Heidegger und die technologische Rationalität nach Herbert Marcuse: Die Ansichten zweier kontroverser Wissenschaftskritiker

Die Frage nach der Technik von Martin Heidegger und die technologische Rationalität nach Herbert Marcuse: Die Ansichten zweier kontroverser Wissenschaftskritiker

von Giacomo Francini
Taschenbuch - 9783640525058
13,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Universität Zürich, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer könnte heutzutage in den postindustriellen Gesellschaften ohne Herd, Kühlschrank, Telefon, Fernseher, Fotoapparat oder PC leben? Jeder weiss, dass diese Geräte uns je nach Umständen Freude wie auch Unglück bereiten, aber nicht jeder ist sich wahrscheinlich bewusst, dass der grösste Teil der Menschheit in den westlichen Ländern kaum vor hundert Jahren auch ohne solche Erfindungen leben konnte, ohne weniger glücklich zu sein. Die erste, die zweite und die dritte industrielle Revolution haben unsere Umgebung, unser Verhalten und unseren Körper derart stark verändert, dass wir das Leben, die Sitten und das Aussehen unserer Vorfahren kaum verstehen bzw. nachvollziehen würden. Ist dieser Prozess alles in allem aussichtslos geschehen oder kann man dahinter eine bestimmte Logik erkennen?

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Februar 2010
Maße 212 mm x 144 mm x 1 mm
Gewicht 44 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783640525058
Auflage Nicht bekannt
Seiten 20

Schlagwörter