Die deutsche Staatsrechtslehre in der Zeit des Nationalsozialismus. Europäisches und nationales Verfassungsrecht. Der Staat als Wirtschaftssubjekt und Auftraggeber: Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer

Die deutsche Staatsrechtslehre in der Zeit des Nationalsozialismus. Europäisches und nationales Verfassungsrecht. Der Staat als Wirtschaftssubjekt und Auftraggeber: Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer

von Unbekannt
Hardcover - 9783110171921
219,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Frontmatter -- Inhalt -- Jahrestagung 2000 -- Ansprache des Vorsitzenden Jochen Abr. Frowein -- Erster Beratungsgegenstand: Die deutsche Staatsrechtslehre in der Zeit des Nationalsozialismus -- Zweiter Beratungsgegenstand: Europäisches und nationales Verfassungsrecht -- Dritter Beratungsgegenstand: Der Staat als Wirtschaftssubjekt und Auftraggeber -- Verzeichnis der Redner -- Verzeichnis der Mitglieder der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer -- Satzung

Details

Verlag De Gruyter
Ersterscheinung Juli 2001
Maße 236 mm x 162 mm x 45 mm
Gewicht 1231 Gramm
Format Hardcover
ISBN-13 9783110171921
Auflage Reprint 2013
Seiten 736

Schlagwörter