Die Brüste der Frauen: Ein Symbol des Lebens oder des Todes?.  Brustkrebs als Ausdruck der 'Kränkung' von Frauen im Patriarchat

Die Brüste der Frauen: Ein Symbol des Lebens oder des Todes?. Brustkrebs als Ausdruck der 'Kränkung' von Frauen im Patriarchat

von Elisabeth Sorgo
Taschenbuch - 9783631397923
58,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die Ausgangsfrage der Arbeit war: Kann es möglich sein, daß die Erkrankung Brustkrebs mit dem generellen Status und der Darstellung der Frau in einer patriarchalen Gesellschaft zusammenhängt? Die Untersuchung folgt bei der Erforschung dieser Fragen den methodologischen Prinzipien der Frauenforschung, die Maria Mies formulierte. Leiblichkeit und die Erfahrung leiblichen Seins gründen immer auch in Benennungen, Darstellungen und Zuschreibungen von Außen. Die positive Bedeutung des ehemals heiligen Frauenleibes wurde durch patriarchale Strategien entwertet und in ihr Gegenteil als Todbringer verkehrt. Die Frauen haben wenig Bewußtsein von den Mechanismen, die sie an Leib und Seele erkranken lassen. Erst wenn sie erkennen, daß ihre scheinbare Ohnmacht und Krankheitsanfälligkeit patriarchal inszeniert ist, können sie anfangen, gegenteilige Weiblichkeitsbilder zu entwerfen und sie zu leben.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Dezember 2003
Maße 208 mm x 146 mm x 15 mm
Gewicht 299 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631397923
Auflage Nicht bekannt
Seiten 226

Schlagwörter