Die Belastung der Frau in häuslichen Pflegesituationen: Als Grundlage des Gewalthandelns gegen Alte "ein Erklärungsversuch"

Die Belastung der Frau in häuslichen Pflegesituationen: Als Grundlage des Gewalthandelns gegen Alte "ein Erklärungsversuch"

von Nadya Sahraoui
Taschenbuch - 9783656228899
11,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, ehem. Fachhochschule Jena, Veranstaltung: Gewalt gegen Alte, Sprache: Deutsch, Abstract: Cirka 75% der alten Menschen befinden sich in häuslichen Pflegesituationen. Dies entspricht etwa 1,4 Millionen Menschen, die auf die Pflege ihrer Angehörigen angewiesen sind. Dabei gehen die pflegenden Angehörigen häufig bis an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit. Aus dieser überforderung können sich Aggressionen entwickeln und dies führt nicht selten zu Gewalt. Es ist Faktum, dass die Pflege Angehöriger, bis heute hauptsächlich die Aufgabe von Frauen ist. Trotz vieler Horrormeldungen der letzten Zeit über die katastrophalen Zustände in Pflegeheimen, werden alte Menschen zu Hause am häufigsten ruhiggestellt, vernachlässigt, weggesperrt und seelisch und körperlich misshandelt. Diese Arbeit beleuchtet die übernahme der Pflege durch Frauen. Wobei auf den Zusammenhang auf das Geschlechterungleichgewicht in der Pflege eingegangen wird. Anschließend werden die Motive zur Pflegeübernahme, in drei verschiedene Aspekte unterteilt und genauer betrachtet. Das Zustandekommen von Stress mit der Schwerpunktsetzung auf das Thema Burn-Out bildet das Zentrum dieser Hausarbeit. Auch wird auf die soziale Isolation der Angehörigen sowie der Pflegebedürftigen eingegangen. Letztendlich werden verschiedene Modellprojekte umrissen, die Alternativen zur häuslichen Pflege bieten könnten sowie unterstützend wirken.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Juli 2012
Maße 211 mm x 148 mm x 7 mm
Gewicht 49 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656228899
Auflage 1. Auflage
Seiten 24

Schlagwörter