💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Die Aktiengesellschaft mit atypischer Zwecksetzung

Die Aktiengesellschaft mit atypischer Zwecksetzung

von Christine Eberth
Taschenbuch - 9783631355282
54,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Die Tätigkeit der gesetzestypischen AG richtet sich auf die Gewinnerzielung im eigenen Interesse. Diese Untersuchung geht der Frage nach, ob die Satzung etwa für die gemeinnützige AG andere Zwecke vorgeben kann. Für das herkömmlich verstandene aktienrechtliche System des Vermögensschutzes läßt sich zeigen, daß jede Modifikation unzulässig ist. Daher unternimmt die Arbeit eine Reinterpretation dieser Vorschriften. Etwaige Lücken des Gläubigerschutzes lassen sich analog den Gläubigerschutzregeln des Vertragskonzerns bereinigen (§§ 300-303 AktG). Abschließend wird die nachträgliche Zweckänderung aus Sicht dissentierender Aktionäre behandelt. Effektiver Minderheitenschutz gebietet die Zustimmung aller Aktionäre zu Änderungen des Gesellschaftszwecks (§ 33 Abs. 1 S. 2 BGB analog).

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Januar 2000
Maße 211 mm x 151 mm x 13 mm
Gewicht 244 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631355282
Auflage Nicht bekannt
Seiten 185

Schlagwörter