Die Abkehr von der 'bilanziellen Betrachtungsweise' und ihre Auswirkungen auf die Existenzvernichtungshaftung

Die Abkehr von der 'bilanziellen Betrachtungsweise' und ihre Auswirkungen auf die Existenzvernichtungshaftung

von Angela Koch
Taschenbuch - 9783631573877
55,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der Analyse, wie weit der durch § 30 Abs. 1 GmbHG vermittelte Schutz des GmbH-Vermögens im Stadium der Unterbilanz reicht. Dabei erstreckt die Autorin § 30 Abs. 1 GmbHG unter konsequenter Abkehr von der «bilanziellen Betrachtungsweise» auch auf Auszahlungen an die Gesellschafter, die sich bilanzneutral verhalten. Dies erweitert den Vermögens- und damit den Gläubigerschutz in der GmbH in einem so beachtlichen Umfang, dass die Autorin anschließend die sachliche Rechtfertigung der sogenannten Existenzvernichtungshaftung untersucht. Denn der BGH hat dieses Haftungskonzept vor allem aus dem Grund entwickelt, um die – in der Diskussion vielfach unterstellte – Gläubigerschutzlücke des § 30 Abs. 1 GmbHG zu schließen.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Oktober 2007
Maße 211 mm x 146 mm x 15 mm
Gewicht 258 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631573877
Auflage Nicht bekannt
Seiten 186

Schlagwörter