Der unvollkommene Kreditmarkt als Bestimmungsgrund für eine teileffiziente Allokation ökonomischer Ressourcen

Der unvollkommene Kreditmarkt als Bestimmungsgrund für eine teileffiziente Allokation ökonomischer Ressourcen

von Torsten Wunderlich
Taschenbuch - 9783838601267
38,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich zunächst grundsätzlich mit der Frage, welche volkswirtschaftlichen Verteilungsziele über Markt und Wettbewerb erreichbar sind und welche Rolle hierbei der Kreditmarkt spielt. Es wird deutlich, welch entscheidende Allokationswirkung dem Kreditmarkt zukommt und das dieser sich von allen anderen Teilmärkten stark unterscheidet. Die geldpolitische Einflußnahme und die Ineffizienz diesbezüglicher Instrumentarien wird ebenso dargestellt wie die Zusammenhänge von Kreditmarkt und Konjunktur. Entscheidende Ergebnisse: - Fehlallokation zwischen Finanz - und Güterwirtschaft. - Ineffizienz der Kapitalmärkte (gemessen am Verteilungsoptimum). - Unzulänglichkeiten geldpolitischer Steuerung. - zwangsläufige Verfehlung gesamtwirtschaflicher Verstetigungsziele. Weiterhin: - Möglichkeiten der Reformation geldpolitischer Einflußnahme. - Tendenzen (1992), die mittlerweile Realität geworden sind. - Bekenntnis zu einer Geldpolitik, die aufgrund ihrer volkswirtschaftlichen Verantwortung die internationalen Kapitalmärkte nicht sich selbst und damit der allokativ destruktiven Gewinnmaximierung überlassen darf. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Erklärung und Abgrenzung der Ausgangsthese2 1.2Systembedingte Interdependenzen: Kreditmarkt - Ressourcenallokation2 1.3Thesenorientierte Begriffserklärung3 1.3.1Modellprämissen vollkommener Märkte und Unvollkommenheit des Kreditmarktes3 1.3.2Knappheit ökonomischer Ressourcen6 1.3.3Effizienz von Markt und Wettbewerb7 1.3.4Relevanz modelltheoretischer Optima9 1.4Das Allokationsziel11 1.4.1Allokation ökonomischer Ressourcen11 1.4.2Allokatives Marktversagen als Folge eines regulierten Kreditmarktes?12 2.Die Stellung des Kreditmarktes in monetären Transmissionskonzeptionen15 2.1Grundsätzliche überlegungen bezüglich geldpolitischer Transmissionen15 2.2Kredittheoretische Transmissionskonzepte16 2.3Vermögenstheoretische Transmissionskonzepte17 2.4Geldpolitische Effizient der Transmissionswirkungen20 3.Kredit, Kreditmarkt und Konjunktur21 3.1Synthese der Konjunkturtheorien21 3.2Die Bedeutung des kommerziellen Kredites in den Konjunkturphasen22 4.Allokationsfunktion des Kapitalmarktes26 4.1Fehlallokation zwischen Finanz- und Güterwirtschaft26 4.2Von der informellen Ineffizienz der Kapitalmärkte und geldpolitischen Störpotentialen27 5.(Effizienz-)Probleme einer geldpolitischen Steuerung über den Kreditmarkt29 5.1Time [...]

Details

Verlag Diplom.de
Ersterscheinung Juli 1997
Maße 210 mm x 148 mm x 6 mm
Gewicht 139 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783838601267
Auflage Nicht bekannt
Seiten 88

Schlagwörter