Der Universalkünstler Alberto Savinio: Eine Analyse zu Kunsttheorie, Literatur und Bildmotivik

Der Universalkünstler Alberto Savinio: Eine Analyse zu Kunsttheorie, Literatur und Bildmotivik


25,90 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Silke Buchmann

Beschreibung

Der Italiener Alberto Savinio (1891-1952) gehört zu den eigenwilligsten Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Seinem umfassenden Kunstverständnis folgend betätigte er sich sehr erfolgreich als Maler, Dramaturg, Romancier und Komponist. Gemeinsam mit seinem Bruder, dem Maler Giorgio de Chirico, begründete er die "pittura metafisica", die neben dem Futurismus als der wichtigste künstlerische Beitrag Italiens zur europäischen Moderne gilt. Hauptsächlich während Savinios langem Paris-Aufenthalt (1926-1933) entstanden Gemälde, die durch ihre außergewöhnlich surreale Bildmotivik auffallen. Im Gegensatz zu anderen zeitgenössischen Kunstströmungen ist Savinios Malerei weniger auf stilistische Neuerungen ausgerichtet. Seiner Kunst liegt vielmehr ein komplexes Gedankensystem zugrunde, das wesentlich auf der deutschen Philosophie basiert. Savinios Weltanschauung spiegelt sich in seinen Werken wider. Diese Studie versucht durch eine parallele Betrachtung der kunsttheoretischen Schriften, des literarischen OEuvres und insbesondere der Malerei die künstlerischen Intentionen Savinios transparent zu machen. Erst auf diese Weise ist es möglich, die singuläre Stellung des Italieners innerhalb der klassischen Moderne zu veranschaulichen.


Tags: Kunst, Kunstgeschichte


Taschenbuch - 9783828887008
Verlag: Tectum Verlag
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783828887008
Größe: 213 mm x 146 mm x 22 mm
Gewicht: 403 Gramm
284 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.