Der Reformationsdiskurs der Stadt Hamburg: Ereignisabhängiges Textsortenaufkommen und textsortenabhängige Ereignisdarstellung der Reformation in Hamburg 1521-1531

Der Reformationsdiskurs der Stadt Hamburg: Ereignisabhängiges Textsortenaufkommen und textsortenabhängige Ereignisdarstellung der Reformation in Hamburg 1521-1531


25,90 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Jana Jürgs

Beschreibung

Kein Ereignis der europäischen Geschichte prägte seine Zeit mehr und hatte weitreichendere Folgen als die Kirchenreformation zu Beginn des 16. Jahrhunderts.Am Beispiel einer bedeutenden Handelsstadt, der Hansestadt Hamburg, soll die Aufnahme und Verarbeitung der Reformation durch die Bevölkerung aufgezeigt werden. Welche Texte - denn in Textzusammenhängen kommuniziert der Mensch - wurden in den Dienst der Reformation gestellt bzw. für ihre Abwehr genutzt? In welcher Form und mit welcher Ausrichtung äußerten sich Zeitzeugen zu den Ereignissen? Die vorliegende Arbeit untersucht den Diskurs der Stadt Hamburg über die Reformation von seinen Anfängen 1521 bis zur endgültigen Durchsetzung der neuen Glaubensform im Jahre 1531.


Tags: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft


Taschenbuch - 9783828885905
Verlag: Tectum Verlag
Ersterscheinung: Juli 2011
ISBN-13: 9783828885905
Größe: 213 mm x 151 mm x 20 mm
Gewicht: 375 Gramm
280 Seiten
Versandfertig in 3-5 Tagen.