Der NS-Staat und die Ur- und Frühgeschichte: Ein Vergleich der Schriften von Herbert Jankuhn und Hans Reinerth zwischen 1933 und 1939

Der NS-Staat und die Ur- und Frühgeschichte: Ein Vergleich der Schriften von Herbert Jankuhn und Hans Reinerth zwischen 1933 und 1939

von Katharina Krall
Taschenbuch - 9783639415179
49,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In den Jahren zwischen 1933 und 1939 wurde die Ur- und Frühgeschichts­forschung in Deutschland konsequent für die Belange des Nationalsozialismus ausgenutzt. Dies geschah zu großen Teilen mit der Zustimmung der betref­fen­den Wissenschaftler und Akteure. Es ist allerdings in der Forschung recht umstritten, ob die Akteure dieser Ausnutzung lediglich zustimmten, oder sie sogar vorantrieben. Die meisten Ur- und Frühgeschichtler wurden zumindest bis Mitte der 1990er Jahre lediglich als "Mitläufer" gehandelt. Diese For­schungs­meinung wird anhand der Schriften zweier Prähistoriker der NS-Zeit - Hans Reinerth und Herbert Jankuhn - überprüft. Bei der Untersuchung steht die Auswirkung des von beiden verwendeten Vokabulars im Vordergrund: In­wieweit konnten die Schriften dieser beiden Wissenschaftler ideologisch miss­braucht werden? War dies von ihnen selbst überhaupt beabsichtigt? Welche Wirkung hatte das Vokabular auf die Meinung der Öffentlichkeit? Das Buch rich­tet sich sowohl an Historiker, die sich für die Einmischung und Ausbeu­tung einer wissenschaftlichen Disziplin im Nationalsozialismus interessieren, als auch an Archäologen und Prähistoriker, die sich mit einem dunklen Kapitel ihrer Fachgeschichte auseinandersetzen wollen.

Details

Verlag AV Akademikerverlag
Ersterscheinung Mai 2012
Maße 220 mm x 150 mm x 7 mm
Gewicht 195 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783639415179
Auflage Nicht bekannt
Seiten 120

Schlagwörter