Der Mearsheimer-Block: Sind Institutionen in der Lage, Staatenverhalten positiv, mit dem Ziel Sicherheit und Stabilität zu erlangen, zu verändern?

Der Mearsheimer-Block: Sind Institutionen in der Lage, Staatenverhalten positiv, mit dem Ziel Sicherheit und Stabilität zu erlangen, zu verändern?

von Claudia Gruber
Taschenbuch - 9783638651028
11,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2, Universität Wien, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: The False Promise of International Institutions Der Realist John J. Mearsheimer konzentriert sich in seinem Artikel "The False Promise of International Institutions" auf die drei Hauptströmungen des Institutionalismus; den Liberalen Institutionalismus, die Kollektive Sicherheit und die Kritische Theorie. Liberaler Institutionalismus Der Liberale Institutionalismus beschäftigt sich nicht explizit mit der Forcierung von Frieden. Vielmehr greift er jene Themen auf, in denen sich Staaten nicht fundamental uneinig sind, dh. nicht anwendbar ist diese Theorie auf Staaten deren Interessen in ein und der selben Sache auseinandergehen. Liberale Institutionalisten bauen weiters darauf auf, dass sich internationale Politik in einen Sicherheits- und einen politisch wirtschaftlichen Bereich spalten lässt, wobei sich diese Theorie dem Wirtschaftsbereich zuwendet. Kollektive Sicherheit Die Theorie der Kollektiven Sicherheit zielt direkt auf den Grundgedanken ab, Frieden erreichen zu können. Militärische Macht ist dabei ein zentraler Faktor der internationalen Politik. Der Schlüssel für Stabilität ist somit das richtige Management der Militärkraft, was unter diesen Umständen von Institutionen übernommen werden kann. Kritische Theorie Die Kritische Theorie fragt direkt danach wie Frieden und Harmonie zustande kommen können. Man möchte eine Weltgesellschaft errichten die von Vertrauen und Teilen geprägt ist. Schlusswort Mearsheimers The Promise of Collective Security Bei der Betrachtung der Kollektiven Sicherheit scheint es notwendig Institutionen generell zu betrachten. Somit werden auch Concerts miteingeschlossen, die sich zusätzlich auch noch das Selbsthilfesysstem vorbehalten. The Promise of Institutionalist Theory Keohane und Martin ge

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Juli 2007
Maße 210 mm x 148 mm x 2 mm
Gewicht 60 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638651028
Auflage 1. Auflage
Seiten 32

Schlagwörter