Der japanische Automobilmarkt und der Konflikt mit den USA: Eine kritische Betrachtung

Der japanische Automobilmarkt und der Konflikt mit den USA: Eine kritische Betrachtung

von Wakana Suzuki-Binder
Taschenbuch - 9783838603865
38,00 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Diese Arbeit gliedert sich in vier Hauptteile: in einem ersten Abschnitt wird ein Abriß über die Verhandlungen gegeben, die um den Automobilmarkt zwischen den USA und Japan von Juli 1993 bis Juni 1995 stattgefunden haben. Im folgenden Abschnitt ist der Hintergrund der Handelsgespräche Gegenstand der Erläuterungen: Kapitel 2.1 gibt einen historischen überblick über die verschiedenen Handelskonflikte zwischen den beiden Ländern seit dem Zweiten Weltkrieg. Im anschließenden Abschnitt folgt eine Bestandsaufnahme des japanischen Automobilmarktes. Mit diesem in Kapitel 2 dargestellten wirtschaftshistorischen Verständnis und dem über den japanischen Automobilmarkt wird es dann möglich sein, näher auf die Motive einzugehen, die die US-amerikanische Politik bestimmten. Es wird untersucht, ob der japanische Automobilmarkt abgeschlossen ist und worin die Gründe für den Handelsbilanzüberschuß Japans auf dem Automobilsektor zu suchen sind. Es werden japan-spezifische Erklärungsmuster dargestellt, und die Besonderheiten japanischer Produktionsprozesse erläutert. Des weiteren wird untersucht, ob das "Uade Act Section 301 und Super 301" eine adäquate Maßnahme für die Lösung dieses Handelskonfliktes gewesen ist. über das Problem von "Japan bashing" wird danach in diesem Kapitel diskutiert. Der anschließende Abschnitt widmet sich einem Versuch eine Prognose abzugeben, welche Konsequenzen die aus den Handelsgesprächen resultierenden Vereinbarungen und die Markttendenzen für den japanischen Automobilmarkt in der Zukunft haben werden. Im Kapitel 5 wird abschließend das Problem des Ungleichgewichtes im Handel als eine Ergänzung unter makroökonomischen und politischen Gesichtspunkten betrachtet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI DiagrammverzeichnisV TabellenverzeichnisVI AbkürzungsverzeichnisVII 0.Einführung1 0.1.Problemstellung1 0.2.Gang der Untersuchung4 1.Handelsgespräche zwischen Japan und den USA über Automobile und Autoteile6 1.1.Das Scheitern der "Japan-U.S. Trade Framework Negotiations" in Bezug auf Automobile und Autoteile6 1.2.Der Forderungskatalog und die unilaterale Planung von Sanktionen der USA9 1.3.Die Einigung am 27. Juni 1995 in Genf10 2.Wirtschaftliche und politische Grundlagen13 2.1.Japanisch-US-amerikanische Wirtschaftsbeziehungen seit dem Zweiten Weltkrieg13 2.1.1.Ein kurzer überblick über die Wirtschaftslage Japans bis 195113 2.1.2.Der erste Handelskonflikt zwischen [...]

Details

Verlag Diplom.de
Ersterscheinung August 1997
Maße 210 mm x 148 mm x 9 mm
Gewicht 206 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783838603865
Auflage Nicht bekannt
Seiten 136

Schlagwörter