Denn alle Kunst will Ewigkeit: Acht Essays über Bilder

Denn alle Kunst will Ewigkeit: Acht Essays über Bilder


19,90 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Alf Hermann

Beschreibung

"Denn alle Lust will Ewigkeit", befand Friedrich Nietzsche angesichts eines endlichen irdischen Lebens, das seine eigene Lust eher nicht hat befriedigen können. Wie Nietzsche, so sah auch sein misanthropisch gesinnter Kollege Schopenhauer den einzigen Ausweg aus den Unbilden des Daseins in der Kunst. Denn auch alle Kunst will Ewigkeit, ist zugleich voller Lust und von mehr oder weniger subtil verborgener Sinnlichkeit gesegnet. Acht Essays: Gerade so gut auf dem Kopf - Friedrichs umkehrbarer Kreidefelsen auf Rügen Etikettenschwindel - Malewitschs gar nicht so schwarzes Quadrat Das jüngste Gerücht - Michelangelos ketzerisches Altarbild in der Sixtinischen Kapelle Metamorphose eines Gottes - Blitz oder Dreizack - das ist hier die Frage Die Milch der frommen Denkungsart - Unfrommes in Vermeers Ecke hinten links Wer da in Arkadien? - Poussins fragwürdiges Et in Arcadia ego Wenn Spinnen lächeln - Redons traumhafte Naturbilder 75 Jahre Picassos Guernica - Ein brandaktuelles Altarbild gegen den Krieg


Tags: Kunst, Kunstgeschichte


Taschenbuch - 9783939322924
Verlag: opus magnum
Ersterscheinung: März 2015
ISBN-13: 9783939322924
Größe: 216 mm x 212 mm x 13 mm
Gewicht: 271 Gramm
124 Seiten