Das Kominform und Stalins Neuordnung Europas

Das Kominform und Stalins Neuordnung Europas

von Grant Adibekov, Grant M. Adibekov
Taschenbuch - 9783631369623
71,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Adibekovs Buch ist die erste umfassende Geschichte des Kominform, die auf unbekannten Materialien aus russischen Archiven beruht. Es ist zugleich die erste Geschichte des Kominform in deutscher Sprache. Detailliert werden Institutionen, Entscheidungsprozesse und Methoden der politischen Gleichschaltung der kommunistischen Bewegung geschildert. Nach der sogenannten Auflösung der Komintern bedeutete die Gründung des Kominform (1947) einen zentralen Einschnitt der Nachkriegsgeschichte. Die selbstherrliche Neuordnung der Beziehungen in Osteuropa durch Stalin und seine engsten Mitarbeiter Molotov, Ždanov, Malenkov und Suslov zu Beginn des Kalten Krieges unterwarf die osteuropäischen Länder einer verschärften Kontrolle. Davon betroffen waren nicht nur Gomulka, Rákosi und der Widerstand leistende Tito, sondern auch Togliatti und Duclos für die italienischen und französischen Kommunisten. Das Buch ist ein unverzichtbarer Baustein zur Erklärung der europäischen Nachkriegsgeschichte.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Mai 2002
Maße 211 mm x 146 mm x 22 mm
Gewicht 465 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631369623
Auflage Nicht bekannt
Seiten 342

Schlagwörter