💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Das Bereicherungsverbot im deutschen Seeversicherungsrecht: Mit einem Exkurs zum Entschädigungsprinzip im englischen Seeversicherungsrecht

Das Bereicherungsverbot im deutschen Seeversicherungsrecht: Mit einem Exkurs zum Entschädigungsprinzip im englischen Seeversicherungsrecht

von Thorsten Meinert
Taschenbuch - 9783631333198
56,95 €
  • Versandkostenfrei
  • Auf Lager
Auf meine Merkliste
  • Sofort lieferbar
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Sofort lieferbar
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Nach dem Bereicherungsverbot soll der Versicherungsnehmer durch die Versicherungsleistung keinen finanziellen Vorteil erhalten. Im Seeversicherungsrecht wird dieser Grundsatz des Schadensversicherungsrechts allerdings durchbrochen und abgeschwächt. Die Arbeit untersucht den Anwendungsbereich des Bereicherungsverbots im deutschen sowie des vergleichbaren sogenannten Entschädigungsprinzips im englischen Seeversicherungsrecht. Nach der Methode der ökonomischen Analyse des Rechts erfolgt eine kritische Überprüfung der aus dem Bereicherungsverbot abgeleiteten Regelungen. Hierbei ergibt sich, daß es im Interesse beider Vertragsparteien wirtschaftlich sinnvoll ist, eine weitgehend freie Bestimmung der Versicherungsleistung zuzulassen.

Details

Verlag Peter GmbH Lang
Ersterscheinung Mai 1998
Maße 211 mm x 151 mm x 13 mm
Gewicht 247 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783631333198
Auflage Nicht bekannt
Seiten 178

Schlagwörter