Bildung als Mittel zur Überwindung sozialer Ungleichheiten? Nationale Alphabetisierungskampagnen in Nicaragua

Bildung als Mittel zur Überwindung sozialer Ungleichheiten? Nationale Alphabetisierungskampagnen in Nicaragua

von Alexander vom Dorp
Taschenbuch - 9783656564775
12,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Lateinamerikainstitut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit untersucht das Potenzial von Bildung zur Reduzierung sozialer Ungleichheiten. Sie bezieht sich dabei konkret auf staatliche Alphabetisierungskampagnen in Nicaragua. In diesem Kontext wird von der Hypothese ausgegangen, dass die Oberkategorie Bildung (im Zusammenwirken mit weiteren Faktoren) in der Theorie ein effektives Mittel zumindest zur Verminderung sozialer Ungleichheiten darstellt. Welchen Beitrag können Bildungspolitiken also leisten? Wo liegen die Interessen der Initiatoren von staatlichen oder nichtstaatlichen Bildungs- oder Alphabetisierungsprogrammen? Inwiefern unterliegen diese den jeweils dominanten soziopolitischen Konditionen im betreffenden Land? Sind zielgruppenorientierte Bildungsprogramme überhaupt in der Lage, zur überwindung sozialer Ungleichheit beizutragen? Welche weiteren Kategorien oder Faktoren haben Einfluss auf Bildung bzw. welche hierarchischen (Abhängigkeits-) Verhältnisse bestehen zwischen diesen? Dies sind die zentralen Fragestellungen der vorliegenden Arbeit.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Februar 2014
Maße 211 mm x 146 mm x 5 mm
Gewicht 51 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656564775
Auflage 1. Auflage
Seiten 24

Schlagwörter