Beschaffungsmanagement für Medicalprodukte.Trends und Bedeutung von E-Business für Krankenhäuser, Hersteller und Lieferanten.

Beschaffungsmanagement für Medicalprodukte.Trends und Bedeutung von E-Business für Krankenhäuser, Hersteller und Lieferanten.

von Stefan Lob
Taschenbuch - 9783638710978
21,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,4, Steinbeis-Hochschule Berlin (Institut für Management im Gesundheits- und Sozialwesen), 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bewertung der Trends im Beschaffungsmanagement bezüglich des Abschlusses von verbindlichen Rahmenverträgen für medizinische Zubehörprodukte mit Lieferanten. Empfehlung von Handlungsanweisungen für zukünftige Rahmenvertragsverhandlungen mit den einzelnen Krankenhäusern, Krankenhausgruppen und Einkaufskooperationen sowie die daraus resultierende Marketingstrategie um den Absatz von Zubehörartikeln langfristig zu steigern. Dabei sollen aktuelle Trends im Beschaffungsmanagement für medizinische Zubehörprodukte berücksichtig werden. Die technologischen Möglichkeiten, die heute Unternehmen zur Prozessoptimierung bei der Beschaffung zur Verfügung stehen, werden immer innovativer und ausgereifter. Einer der Trends im Beschaffungsmanagement ist der Einsatz von E-Commerce. Krankenhäuser erhoffen sich davon Kosteneinsparungen durch: bessere Einkaufskonditionen über eine erhöhte Preistransparenz und Personalkosteneinsparungen durch die zu erzielenden Prozessvorteile. Die Wichtigkeit für die zukünftige Teilnahme von Herstellern und Lieferanten an solchen elektronischen Bestellplattformen soll in dieser Transferarbeit geklärt werden. Die auf dem Markt befindlichen elektronischen Systeme die das Beschaffungsmanagement unterstützen sollen, haben unterschiedliche Schnittstellen und unterschiedliche Ansätze in der Abwicklung von Transaktionen. Während die einen Anbieter mit Ihrer Plattform den Einkaufsabteilungen eine hohe Preistransparenz und somit die besten Einkaufskonditionen verschaffen wollen, setzen andere Anbieter z.B. auf den Papierlosen Bestellvorgang zwischen Lieferant und Kunde und wollen damit die Transaktionskosten senken. Wiederum andere Anbieter verbinden beide Varianten. Lieferanten sowie Abnehmer stehen vor der Frage, welche elektronischen Beschaffungssysteme mit welcher dahinter liegenden Beschaffungsstrategie sich in der Zukunft etablieren werden.

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Juli 2007
Maße 213 mm x 149 mm x 4 mm
Gewicht 88 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783638710978
Auflage 1. Auflage
Seiten 52

Schlagwörter