Ästhetik als Freiheitsdenken: Essays über das Schöne

Ästhetik als Freiheitsdenken: Essays über das Schöne

von Christian Tepe
Taschenbuch - 9783828883000
25,90 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Mit "Ästhetik als Freiheitsdenken" stellt Christian Tepe die philosophische Ästhetik als geheime Erkenntnistheorie vor: Indem es der ästhetischen Wahrnehmung gelingt, von den Kategorien, Absichten, Zwecken und Geschäften zu abstrahieren, die in unsere alltäglichen Weltbezüge häufig hineinragen, ermöglicht sie es, das je Eigene des Anderen in seiner Besonderheit unverstellt zu erkennen. Es wird gezeigt, wie dem ästhetischen Objekt die Freiheit gewährt wird, dasjenige zu sein, was es von sich aus ist und wie das Subjekt in solcher Hinwendung auf das Andere zugleich zu sich selbst findet. Das Versunkensein des Subjekts im Wahrgenommenen resultiert dabei in einem für die ästhetische Situation charakteristischen Beglückungseffekt, der sich im Empfinden der Schönheit des Angeschauten ausdrückt.

Details

Verlag Tectum - Der Wissenschaftsverlag
Ersterscheinung Juli 2012
Maße 211 mm x 149 mm x 10 mm
Gewicht 150 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783828883000
Auflage Nicht bekannt
Seiten 96

Schlagwörter