💜 Wir beteiligen Autor*innen bei jedem Buch mit 7 Prozent, so dass viele von ihnen bei jedem verkauften Exemplar doppelt verdienen. → Mehr erfahren

Armut bei verschiedenen Bevölkerungsgruppen: Kinderarmut

Armut bei verschiedenen Bevölkerungsgruppen: Kinderarmut

von Lillian Kapraun
Geheftet - 9783656521198
12,99 €
  • Versandkostenfrei
Auf meine Merkliste
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Lieferzeit nach Versand: ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • Hinweis: Lieferzeit ca. 1-2 Tage
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung), Veranstaltung: Ungleichheits- und Armutsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Es sah so aus, als würde mit der Wirtschaftswundergeneration das Thema "Kinderarmut" in Deutschland endgültig der Vergangenheit angehören. Umso erschreckender ist die Tatsache, dass heute wieder über zehn Prozent unserer Kinder in Armut leben. Dabei ist diese Armut nicht mit der früherer Generationen vergleichbar. Als die meisten Menschen mehr oder weniger gleich arm waren, und an sechs Tagen in der Woche Kartoffeln auf den Tisch kamen und nur einmal in der Woche Fleisch gegessen wurde, bedeutete Armut nicht gleichzeitig die ständige Einschränkung von Partizipationsmöglichkeiten. Die heute von Kindern erlebte neue Armut hat ständig einen gewissen Reichtum, einen Wohlstand zumindest, vor Augen und ist in vielen Bereichen mit Ausgrenzung verbunden. Im Vergleich zu früheren Generationen ist selten die Perspektive des Aufsteigens gegeben. "Sich anstrengen" reicht als Basis für wirtschaftlichen Erfolg nicht mehr aus. Kostenlose Freizeitgestaltung, bei der kein Unterschied zwischen armen und nicht armen Kindern fühlbar ist, wird seltener, wo Räume dafür nicht mehr vorhanden sind und eine Gesellschaft erst aktiv werden muss um sie wieder neu zu schaffen. Die relative Armut hat seit der Jahrtausendwende zugenommen. Längst sind nicht mehr nur Familien betroffen, die schon immer am unteren Rand der Wohlstandsskala angesiedelt waren, immer mehr Mittelklassefamilien kommen in prekäre Situationen. So ist das alte Thema "Kinderarmut" heute brisanter denn je. Wie erleben Kinder heute ein Aufwachsen in Armut und was kann ihnen helfen, trotzdem zu starken und erfolgreichen Erwachsenen zu werden?

Details

Verlag GRIN Publishing
Ersterscheinung Oktober 2013
Maße 210 mm x 148 mm x 1 mm
Gewicht 44 Gramm
Format Geheftet
ISBN-13 9783656521198
Auflage 1. Auflage
Seiten 20

Schlagwörter