Aktivierende Sozialstaatlichkeit und das Praxisfeld der Erziehungshilfen: Eine qualitative Untersuchung klienteler Subjektivierungsweisen

Aktivierende Sozialstaatlichkeit und das Praxisfeld der Erziehungshilfen: Eine qualitative Untersuchung klienteler Subjektivierungsweisen


39,95 €
inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

von Annette Plankensteiner

Beschreibung

Die an Foucaults Dispositivkonzept orientierte Praxisforschung zur Modernisierung der Erziehungshilfen will die Wirkungen aktivierender Sozialstaatlichkeit auf der Akteursebene der Adressaten empirisch veranschaulichen und theoretisch durchdringen. Im Rahmen der Analyse wird der Frage nachgegangen, ob und welcher Weise Aktivierungsstrategien wirksam werden und aktive, selbstverantwortliche Bürger hervorbringen, die bereit und in der Lage sind, Lebensgestaltungsverantwortung zu übernehmen.


Tags: Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit


Taschenbuch - 9783779928584
Verlag: Juventa Verlag GmbH
Ersterscheinung: Januar 2013
ISBN-13: 9783779928584
Größe: 228 mm x 152 mm x 22 mm
Gewicht: 524 Gramm
328 Seiten