1914 - Der gescheiterte Friede: Von Irrtümern, Fehleinschätzungen, Missverständnissen und einem Weltkrieg, den niemand haben wollte.

1914 - Der gescheiterte Friede: Von Irrtümern, Fehleinschätzungen, Missverständnissen und einem Weltkrieg, den niemand haben wollte.

von Gerald Eser
Taschenbuch - 9783656588641
34,99 €
  • Versandkostenfrei
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)
  • Hinweis: Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen
  • inkl. MwSt. & Versandkosten (innerhalb Deutschlands)

Autorenfreundlich Bücher kaufen?!

Beschreibung

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, , Sprache: Deutsch, Abstract: Es wird anhand verfügbarer, zeitgenössischer Quellen den Ursachen für die Ausbruch des 1. Weltkrieges nachgegangen, denn wer die Lehren aus der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" ziehen will, muss auch dessen Entstehung begreifen können. Hierbei zeigt sich, dass der Kriegsausbruch als eines der komplexesten Ereignisse der jüngeren Geschichte anzusehen ist, der sich einfachen Erklärungen entzieht, sodass kaum einer der damals Entscheidungsbefugten an den Schalthebeln der Macht in den Hauptstädten der europäischen Großmächte die Qualität der Krise zutreffend erfasst hat und es deshalb nicht gelingen kann den sich, auch in seiner zerstörerischen Dimension, klar abzeichnenden Großkrieg abzuwenden.

Details

Verlag GRIN Verlag
Ersterscheinung Februar 2014
Maße 211 mm x 146 mm x 17 mm
Gewicht 224 Gramm
Format Taschenbuch
ISBN-13 9783656588641
Auflage 1. Auflage
Seiten 152

Schlagwörter